Biografie & Ausstellungen

kreator foto by michaela grabner

Mag. Ing. Igor Friedrich Petković

Künstler, Fotograf, Filmemacher, Autor, Slawist, Kulturwissenschaftler und Kulturmanager

:[ITSCH]: – Outstanding Artist Award des Bundeskanzleramts Österreich, Ausgezeichnete innovative Kulturarbeit, ISO zertifiziertes Kulturmanagement

Petković wurde 1976 im Salzburger Innergebirg geboren und studierte in Graz, Belgrad und Novi Sad. Seit 2004 erforscht er intensiv künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten, wissenschaftliche Erkenntnisdarstellungen, popkulturelle Phänomene und den Zeitgeist. Er arbeitet vorwiegend in den Medien Film und Fotografie, schließt in seine raumgreifenden Installationen, Performances und Ausstellungen aber auch multimediale und interdisziplinäre Zugänge ein. Er arbeitet an einer Vielzahl von sozial und politisch engagierten, interkulturellen Kunst- und Kulturprojekten, als Künstler, Organisator und Wissenschaftler.

Schwerpunkte in seinen Arbeiten sind die Entwicklung interdisziplinärer Strategien zu Migration, Minderheiten, interkultureller Austausch, soziale, ökonomische, ökologische und politische Prozesse, Erinnerungskultur, Wissenstransfer und Pop- und Subkultur mit Fokus auf Afrika, Mittel- und Südosteuropa. In seinen Arbeiten sucht er relevante Themen auch jenseits der öffentlichen Wahrnehmung, um sie auf ihren künstlerischen, aber auch sozialen Gehalt zu überprüfen und für ein zeitgenössisches Verständnis der Welt zu interpretieren. Seine Stilmittel sind die Ikonographie der kollektiven Erinnerung, phantastischer Hyperrealismus, poet-Portraits und sublim cinema. Sein Interesse an kollektiven Strukturen drückt sich in seinen fotografischen und filmischen Arbeiten, multimedialen Installationen und performativen Interventionen im öffentlichen Raum aus, die oft in Zusammenhang mit kritischen sozialen, historischen und politischen Ansätzen stehen. Er konzipiert, organisiert und realisiert internationale künstlerische und wissenschaftliche Projekte, Symposien und Ausstellungen. Petković nimmt an Einzel- und Gruppenausstellungen in Salzburg, Graz, Wien, Belgrad, Novi Sad, Pula, Zagreb, Banja Luka, Bamaco, London und Tel Aviv teil. Er gewinnt internationale Preise und Auszeichnungen wie zuletzt Aufgrund hervorragender Leistungen den „Outstanding Artist Award 2015 – Innovative Kulturarbeit“ durch das Bundeskanzleramt, selected zum Environmental Photographer of the Year Award der Royal Geographical Society London, nimmt an Symposien, Kollegs und Workshops und Artist in Residence teil und erhält internationale Forschungsstipendien und Projektförderungen. Er hält trash-art Workshops, macht Radiosendungen und ist Autor des Foto-Text Buches “Das Franz Ferdinand Prinzip” in der Edition Lammerhuber.

Petković ist Leiter von :[itsch]: production, Präsident von APORON 21 – Vereinigung der Künste Kulturen und Wissenschaften, Co-Gründer von new sad production und des Kunstvereines ARTEBRE, sowie Gründungsmitglied von “Schaumbad – freies Atelierhaus Graz”. Er lebt und arbeitet vorwiegend in Österreich  und Südosteuropa.

 

Preise:

Outstanding Artist Award 2015 – Innovative Kulturarbeit, Bundeskanzleramt Österreich; Environmental Photographer of the Year Award selected, Royal Geographical Society / London (GB); 2013. i-want-a-print emerging artist award winner, Israel (ISR); 2009. creative graz award, Preisträger mit pixelmosaix; 2007. Trierenberg super circuit, goldene Medaille; 2005.

Einzelausstellungen:

TOT`n`TANZ 2.1, QL-Galerie/Graz; 2018. CROSSING BRIDGES, MSUV Novi Sad (SER); 2017. Identity SCAN, PUCCS Galery Budapest (HUN); 2017. Willkommen im Maresiland, HEIMAT:MACHT:MIGRANTig, Akademie Graz; 2016. Franz Ferdinands Prinzip, ORF Salzburg; 2014. CEEvamp, Galerija Tvrdjava, Novi Sad; 2013. EUROforia, zum “Europatag” ORF Steiermark, Graz; 2013. xray pray, Galerie KHG, Graz; 2012. gavrilos prinzip, Projektraum Viktor Bucher, Wien; 2011. interdit d´uriner, AAI Graz;  2010. gefallene engel / propali andjeli, Šok Galerija, Novi Sad (ser);  2010. verworfene Skizzen, zu 1001 Idee gegen die Krise, Dom im Berg, Graz; 2009.

Künstlerische Leitung und Management von Kunst- und Kulturprojekten:

Die Friedens Geste – Handshake 4 Peace, Gedenkveranstaltung 11.11.18 Dom im Berg / Graz – Weltfiredenshauptstadt; 2018. KUNST:WELT:FRIEDE, Arbeits- und Austauschsymposium, Taggerwerke Graz; 2018. ASCHErMITtwochstransFORMationEN, Kirche St. Andrä/Graz; 2018. AREPO, Dom im Berg/Forum Stadtpark Graz; 2017. FKuK RIVIERA – Urlaub von der Konvention, Botanischer GARTEN EDEN Graz / Pula / Susak (HR); 2015/16. Franz Ferdinands Princip – Synthese zweier Feindbilder, Gedenkprojekt Banja Luka (BiH) / Novi Sad (SER) / Graz; 2014/15. BL´ART Festival und Art Guerilla Camp, Banja Luka/Graz; 2014; murwillmeer, Jubiläumsprojekt Städtepartnerschaft Graz/Pula; 2012/13. CEEvamp, multimediales Gesamtprojekt; 2013-laufend. pisteARTproject zum Schi-Weltcupfinale Schladming 2012. T.O.Y.S. on tour, künstlerisches Müll-Forschungsprojekt durch Westafrika; 2009-10. welcome back – MS schaumbad goes pula KünstlerInnenaustausch; 2010. steirischer:altweibersommer, Avantgarde-Kunstfestival; 2010/11. kitsch award, Dom im Berg/Kunsthaus Weiz; 2008/09/10. pixellabor, assembly Graz; 2008/09. creative graz award, Ausstellung Seifenfabrik; 2008.

Gruppenausstellungen:

no disco behind, big picture theater @EUROGOLD, Zhytomyr / UA; 2018. Inverting Battlefields; Kunst im öffentlichen Raum Installation, Feldbach; 2018 KUNST:WELT:FRIEDE, Arbeits- und Austauschsymposium, Taggerwerke Graz; 2018. Lange Nacht der Kirchen, Leechkirche Graz; 2018 EXPO SUSAK; Susak und Palais Fritzzy Mali Losinj (HR) 2018. IMPROCON Kumrovec (HR); 2017 Konferenz der Schweine, Schaumbad Graz; 2017. IMPROCON Kumrovec (HR); 2016 EXPO SUSAK; Susak, Mali Losinj (HR) 2016. 100 Jahre Weltübergang, Schaumbad Graz; 2016. FKuK RIVIERA – Urlaub von der Konvention, Botanischer GARTEN Graz/Pula; 2015/16. Franz Ferdinands Princip, Garnisonsmuseum Graz; 2015. BL´ART Festival, Art Guerilla Camp, Banja Luka (BiH); 2014. Environmental Photographer of the Year, Royal Geographical Society /London (GB); 2013. BL´ART Festival, mit Kurzfilm Interims Lovers, Banja Luka (BiH) 2013. Grizedale Forest Visitor Centre, Cumbria (GB); 2013. shower cube, Rauminstallation, Schaumbad Graz; fallen angels, Stift Rein; 2012. welcome back, Galerie Makina, Pula (HR); homerun, Schaumbad, Graz; 2011. hallo irrgast, BOKU, Wien; 2010. steirischer Altweibersommer und Mixup, Schaumbad, Graz; 2010. art tower novi sad, Stadtmuseum Graz/MSU Novi Sad (SER); 2010. brave new world, Galerie remiXX, Graz; 2009.; photograz; 08/09/10. steirischer Altweibersommer und workout, Schaumbad, Graz; 2009. pixxellabor, assembly Designfestival; 2008/09. u.a.

Filme / Videos / Hörspiele:

borderrun, TOT`n`TANZ, voodoo, Video; 2018. on dionysiness, Video; 2016.  6 liter in 5 minuten, Hörspiel; 2017. XENOPHON – Narr der Freiheit, Kurzdokumentarfilm, 2013. Interims Lovers, my world vision, Kurzfilme; 2013. xray pray, Stopmotion Film, 2012. gavrilos prinzip, Kurzfilm und art guerilla action, 2011. balkan beauty Kurzfilme mit Ada Kobusiewicz, 2012. serbian obama, politportrait, 2012.

Performances:

CASHes to ASHes, Kirche St. Andrä/Graz; 2018. Ver/Ent-Hüllung, Galerie Mild/Graz; 2017. BUBBLE, Schaumbad Graz; 2017. KRAMPUSSPIEL, Postgarage Graz. 2016 HEIMAT:MACHT_MIGRANTig, Akademie Graz; 2016. EREIGNISWEITEN, Uhrturmkasematten, Graz; 2014. dogma shredding, kunst:strich, Altweibersommer, Graz; 2011. la banda del deseo, mit Ada Kobusiewicz, Sauraugasse Graz; 2011. wahl:kampf, Forum Stadtpark, Graz; 2010. macht mi.grantig, mixed martial art action painting, Schaumbad, Graz; 2010. raum/zeit/gleich #1#2#3, Fotoperformance; 2008/09.

Kunst Workshops:

Wundertüte, Kunstworkshop mit Schulklassen, Graz; 2018. ERASMUS+, Kunstpraktikum für intern. Schüler_innen, Graz; 2017/18. Müllparadies, kreatives Schreiben und Müllinstallation, HBLA Mureck; 2012. trash:transformer, Volksgarten/ROTOR, Graz; 2011. trash stories, Theaterstück und Installation, TAO Graz, 2011.

Publikationen:

Totentanz aktuell, Europäische Totentanzvereinigung, 21. JG, Juli 2018, Heft 231 Denken und Glauben, KHG Graz; 2018. Das Franz Ferdinand Prinzip, Fotobuch, Edition Lammerhuber 2014. Power of Judgment, Lodz, Poland 2014. Denken und Glauben 161 / 164, KHG Graz; 2012. Identitäten Afrika, AAI Graz; 2010. KUPF 2010.

Presse:

ORF, Salzburg Heute, Steiermark Heute, Kulturmontag, Der Standard, Kleine Zeitung, Krone, SN, SVZ, The Guardian, Independent, Dailymail, The Telegraph, LeNs, Metro, Resource, Contemporary Thinking, Vreme, RTV, RTS, Politika, u.a. internationale Presseberichte;